Klopfers Blog


Angezeigt werden nur Einträge der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Zurück zur Ansicht aller Einträge

Nach Kategorie filtern:


Wir Jungs sind wirklich einfach gestrickt. Insofern ist es ja ein wenig witzlos, wenn die Mädchenzeitschriften versuchen, Jungs zu entmystifizieren, denn bei uns ist die einfachste Erklärung zumeist auch die zutreffende. Nichtsdestotrotz haben wir einen heiligen Ehrenkodex, der von uns verlangt, unsere nicht wirklich geheimen Gedankengänge wie einen Schatz zu bewahren und vor Außenstehenden (Frauen und Zwitter also) zu verbergen. Und das ist wirklich eine ernste Sache, wie die "Bravo Girl!" in jeder Ausgabe als Einleitung für ihren Informanten aus dem Reich der XY-Chromosomen ganz richtig andeutet.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Die Pubertät ist eine verwirrende Zeit der Umstellung, sowohl körperlich als auch geistig. Sexuell ist man in dieser Zeit noch auf der Suche nach seiner Identität, was bei den meisten Jungs bedeutet, dass sie noch nicht wissen, ob sie auf große oder auf kleine Titten stehen. (Später setzt sich die Erkenntnis durch, dass Titten generell echt knorke sind.) Aber auch bei den Mädchen können verwirrende Gedanken auftreten, die an der eigenen sexuellen Ausrichtung zweifeln lassen. Zum Glück hat das Fachblatt "Mädchen" DEN Test, der dir sagt, ob du vielleicht lesbisch und in deine ABF verliebt bist. (Ja, lesbisch kann man nur sein, wenn man sich in seine ABF verliebt. Bei anderen Frauen zählt es nicht.)

20110914184949_0.jpg

Der Test ist so simpel gestrickt, dass ihn sogar ein Teenager problemlos ausfüllen kann. Je mehr "Ja"-Antworten das Mädchen gibt, desto eher sollte sich ihre beste Freundin von ihr fern halten, falls sie nicht ähnliche Gefühle hegt oder kein Interesse an sexuellen Experimenten hat.
Einige Fragen allerdings finde ich doch eher verwirrend.

20110914184949_1.jpg
Wenn du gerne nackig vor deiner ABF herumspringst und ihr deinen jungen Leib zeigst, bist du eindeutig hetero. Falls du allerdings ein Schamgefühl besitzt (oder dir einfach peinlich ist, dass deine Möpse so viel kleiner oder größer sind als ihre), ist das ein klares Anzeichen dafür, dass du dir wünschst, sie würde ihre seidigen Schenkel um deinen Kopf schließen, während du den Tau von ihren zarten Lippen schleckst.

20110914184949_2.jpg
Du redest mit ihr darüber, wie sich Liebe anfühlt, auf wen du so wahnsinnig stehst und was Sex dir bedeutet? Lesbe! fluch.gif

20110914184949_3.jpg
Wenn deine beste Freundin genervt ist, wenn du ihr sagst, dass sie sich wie eine Bordsteinschwalbe kleidet, nach alter Leberwurst riecht oder aufhören sollte, Hamstern die Köpfe abzubeißen, dann sei vorsichtig. Wäre sie hetero, würde sie deine Kritik dankend annehmen und zu einem besseren Menschen werden, der die Gemeinschaft produktiv voranbringt. Stattdessen verzehrt sie sich danach, an deinen festen Brüsten zu saugen und mit ihren Fingern dein Lustzentrum zu stimulieren, ganz klar!

20110914184949_4.jpg
Aber bist du selbst besser? Nervt es dich, dass sie auf eure Pizza immer fingerdick Schokoladenpudding schmiert, weil sie sie sonst nicht essen mag? Macht es dich wahnsinnig, dass sie sich jeden Monat mit ihrem Menstruationsblut eine Kriegsbemalung aufs Gesicht zaubert? Könntest du sie erwürgen, weil sie immer dann nackt aus eurem Badezimmer kommt, wenn dein Vater im Flur steht? Und kocht dein Blut, weil sie ihm dann auch noch einen bläst oder sich auf deinem Bett von ihm nageln lässt? Deine Intoleranz verrät es: Du bist in deinem tiefsten Innern eine Leckschwester und würdest ihr am liebsten sofort das Höschen vom Leib lutschen! Nein, verleugne es gar nicht, es hat keinen Sinn! Der "Mädchen"-Test hat dich entlarvt!

Und, wie steht es bei euch? Konnte die "Mädchen" eurer schwankenden Sexualität eine Richtung weisen? Sind deine ABF und du dafür geschaffen, gemeinsam eine Zukunft frei von sexuellen Tabus zu leben? Und würdet ihr Fotos davon machen und mir schicken?

Seid gespannt: Neben weiteren Beiträgen zur "Mädchen" habe ich auch noch einige Perlen aus der "BRAVO Girl!" geplant. Um wirklich zu wissen, wie Mädchen ticken, sollte man sich schließlich umfassend informieren und nicht nur auf eine Quelle vertrauen. zufrieden.gif


Auch wenn äußerlich die Strapazen des Lebens ihre Spuren auf dem Gesicht hinterlassen, sollte man sich doch bemühen, im Herzen die Jugend zu bewahren. Was tut man also als jung gebliebene Frau von Welt? Man lädt seine ABF ein, schminkt sich gegenseitig, redet über Klamotten und Jungs und Justin Bieber, und dann liest man gemeinsam das Teenytussi-Fachblatt "Mädchen", um sich auf dem Laufenden zu halten. Ganz besonders relevant sind hierbei natürlich die Ratschläge fürs Leben - insbesondere für das Finden des Traumboys. Und deswegen war ich natürlich total gespannt auf die Tipps im Artikel "Steht er doch auf dich?", an denen ein junges Girl wie du und ich genau erkennen kann, ob der süße Boy einen wirklich ficken will. Wie sich herausstellt, ist alles nur eine Zeitfrage.

20110907023919.jpg

Möglichkeit C: Du hast einen Popel an der Backe, und er will nicht, dass du merkst, wie sehr ihn das beschäftigt.
Möglichkeit D, dass er wirklich kein Interesse an dir hat, ist ja laut den Experten der "Mädchen" ausgeschlossen, also musst du auch nicht in Betracht ziehen, dass er einfach nur nervös ist, weil du ihn dauernd anstarrst, und er nicht weiß, ob du eine irre Axtmörderin bist.

20110907023939.jpg

Ja, bestimmt. Jungs sind nämlich alle gleich, und kein Junge fühlt sich verunsichert, wenn ein Mädchen, was er eventuell mag, ihm ständig in die Parade fährt und ihn so daran hindert, sich besonders gut darzustellen.

20110907023953.jpg

Er meldet sich? Er gehört dir! Er meldet sich nicht? Obwohl ihr euch schon einen ganzen Tag kennt? Stalke ihn aggressiv. Wenn er nicht bei Facebook sein sollte, melde ihn selbst an und zwinge ihn dann, seinen Beziehungsstatus anzugeben, dir eine tolle Nachricht auf die Pinnwand zu schreiben und dann deine Stiefel zu lecken.
Immerhin: Das mit den Handymuffeln stimmt. Jungs würden gerne anrufen oder eine SMS schicken, um zu fragen, ob du Bock zu ficken hast. Allerdings wissen sie auch, dass das nicht gut ankommt. Also müssen sie seeehr lange überlegen, bis ihnen eine alternative Botschaft einfällt. (Im Endeffekt geht es aber immer ums Ficken.)

20110907024007.jpg

Wenn ich mal eine Tochter habe, verbiete ich ihr Facebook; anscheinend ist es für die heutige Jugend ohne Facebook unmöglich, sich zum Geschlechtsverkehr zu verabreden. Wichtig ist jedenfalls: Nur wenn er mit dir quatscht, aber sich in Ausreden verstrickt, könnte er nicht der Richtige für dich sein. Wenn er sich gar nicht meldet, hast du noch alle Chancen!

20110907024045.jpg

Ihr redet, wenn ihr euch trefft, anstatt euch dauernd anzuschweigen? Ist doch ein wunderbares Zeichen! Er hat sich aber immer noch nicht auf dich gestürzt, obwohl du dich so nuttig wie möglich anziehst und immer deinen "Fick mich"-Lippenstift aufträgst? Ach, er hängt sicher noch an seiner Ex oder weiß nicht, ob er genug Geld hat, um sich dich zu leisten. Oder aber er ist schwul.

20110907024105.jpg

Ihr seid zusammen? Wow, dann könntet ihr ja tatsächlich ein Paar werden! Wenn nicht, musst du allerdings einsehen, dass du mit deinem Stalking ein ganzes Jahr deines Lebens verschwendet hast, weil er wirklich nicht auf dich steht. Aber hey, es gibt ja noch jede Menge andere Jungs - und wenn du nicht mehr als ein Jahr pro Flirt aufwendest, hast du sogar eine kleine Chance, dass du noch jemanden findest, bevor deine Wechseljahre einsetzen. Und falls nicht, noch ein DVD-Tipp zum Trost für dich: "Rudelbums im Altersheim, Oma lässt sie alle rein!"

Alles klar? Dann ist der Bildungsauftrag für heute ja erfüllt. Aber nicht traurig sein: In dem Heft gibt es noch mehr Weisheiten, die ich euch bald mit meiner jugendlichen Fachkompetenz vermitteln werde. zufrieden.gif