Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41708 Fragen gestellt, davon sind 83 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#21528
1. naja, schon in der grauen vorzeit waren die "wünschenswerten" männer mit den besten genen die alphamännchen, die wiederum weil sie alphamännchen waren ihre großartigen gene an alles weibliche in der umgebung weitergegeben haben. wir frauen können eigentlich nichts dafür, dass wir plöhte frauenhelden toll finden! XD
2. außerdem finden auch viele männer eher frauen attraktiv, die unerreichbar sind und sich nicht leicht begeistern lassen. und wir frauen mögen auch die herausforderung.
3. wir haben den seltsamen irrglauben, dass wir die bösen typen "umerziehen" können und sie NUR WEGEN UNS plötzlich lieb und flauschig werden. warum das so ist, weiß ich selber nicht. ^^;;;
die "guten" typen müssen hartnäckig genug sein, damit wir merken, wie doof wir sind.... leider. U__U

aber ich mag bätmähn lieber als den joker!
Erst letztens hab ich wieder nen Artikel von einer Frau gelesen, die darin schrieb, wie blöd es eigentlich auch von der Frauenwelt ist, wenn die Frauen im Berufsleben so von der "Emanzipation durch Zickigkeit" überzeugt sind, dass sie ihren aggressiven Befehlston nach Hause mitbringen und ihren Partner in eine untergeordnete Rolle zwingen, und dann sauer auf ihren Mann sind, weil er das tut, was sie von ihm fordern. biggrin.gif Am spannendsten waren die Kommentare darunter von lauter Flintenweibern, die sich darüber aufregten, wie eine Frau es wagen kann, andere Frauen für ihre Ruppigkeit zu kritisieren und wie sie mit den Männern umgehen. biggrin.gif
Fiel mir nur grad so ein. XD
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren