Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41728 Fragen gestellt, davon sind 103 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#40441
Wie denkst du mittlerweile über das Konzept "Phonebloks", auch in Verbindung mit diesen Infos?
Denkst du, dass nun vielleicht doch etwas in der Art realisiert werden kann? Motorola ist ja auch eine Google-Firma und die sind ja schon an der ein oder anderen Innovation interessiert.

Flying Hunter
Nein, meine Meinung steht immer noch. Ich wäre sehr überrascht, wenn Motorola tatsächlich etwas hinkriegen würde, was so funktioniert wie im Konzept angedacht, und zwar, ohne total klobig und langsam zu sein.
Motorola muss derzeit viel trommeln, um wieder irgendwie wahrgenommen zu werden, würde mich also nicht wundern, wenn diese Veröffentlichung im Blog eher dafür gedacht ist, sich an etwas anzuhängen, was in der letzten Zeit einige mediale Aufmerksamkeit gebracht hat, als tatsächlich eine ernsthaft verfolgte Strategie in der Forschungsabteilung von Motorola zu sein.

(Ich denke dabei auch mal an die Auto-Industrie. Da werden viele Konzeptautos erstellt, viele von denen können nicht mal aus eigener Kraft fahren, die meisten schaffen es nicht mal ansatzweise zur Produktionsreife. Und wenn aus einem Konzeptfahrzeug mal ein Serienauto wird, dann wird oft so viel verändert, dass von der ursprünglichen Radikalität des Konzepts wenig übrig bleibt.)
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren