Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41805 Fragen gestellt, davon sind 15 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes

Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#44583

Zu a):
Hm...Nonnen zeigen durch ihre Tracht die Zugehörigkeit zu "Ihrem Verein" und zur Nonne gehört ähnlich wie beim Mönch noch einiges andere oder laufen die im Mini-Rock und Nonnenhaube rum?
Sorry....da geht Dein Vergleich schon mal in die Binsen.....und was soll der Trichter mit dem "Besser finden"? Falls Du Dich an dem Begriff "Fühlen sich als Besseres" aufhängst, dass meine ich vom moralischen Standpunkt her.....und zum Schlampenstempel und der Aussage, das man das nicht den Trägerinnen anlasten kann, da kommt von mir das: https://www.emma.de/artikel/verkehrte-welt-mobbing-gegen-kopftuchfreie-maedchen-264094 und https://www.normativeorders.net/de/presse/medienecho/40-presse/presse-echo/6254-maedchen-ohne-kopftuch-werden-gemobbt
Tut mir leid...die Sache ist nicht so einfach und hat Nebenwirkungen....

Zum Schlampenstempel....und den dummen Arschlöchern.....schön....nur wenn diese dummen Arschlöcher dann dafür sorgen, dass andere Frauen zum Kopftuch greifen, damit sie nicht angemacht werden oder dass Familienväter ihren Töchtern wegen der Familienehre ein Kopftuch nahelegen oder Töchter selber zum Kopftuch greifen? Praktisch was in dem EMMA Artikel als "Das Kopftuch ist unsere Ehre – hast Du keine?" erwähnt wird...

Zu b):
[...] Wir haben uns also daran gewöhnt, dass jede Frau selbst entscheiden darf, wie viel sie verhüllt. Das nennt man Selbstbestimmungsrecht.
[...]
aber auch jede Frau entscheiden darf was sie alles zeigt.....

[...]Wenn wir deiner Logik folgen, kommt als nächstes eine maximale Rocklänge, weil wir Männer ja nicht schwanzgesteuert sind? Und dann oben ohne Pflicht auf der Arbeit? Wo endet das?
[...]
Ouch wenn es nach denen netten Herren geht dann nicht...einfach mal das Video ansehen bzw. anhören (lesen) was die da so von sich geben....und falls nun kommt Einzelfälle...naja: https://wien.orf.at/stories/3066109/

zu c) Der Kreuz im Klassenzimmer-Streit ist Dir ein Begriff?
Ferner haben beide Kirchen (katholische und protestantische) die Trennung von Weltlich und Geistlich vollzogen, was beim Islam so wie Klopfer auch schon angemerkt hat nicht so der Fall ist....und ich schätze dass die FDP, das die römische und auch die evangelische Kirche zu 99.999% oder gar zu 100% kein Problem hat sich zu der "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" zu bekennen, nur beim Islam gibt es die "Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam" die einige Knackpunkte inne hat...

@Klopfer:
Ich weiß nicht wo ich einen Bericht gelesen habe....aber Dunkel erinnere ich mich dass dort beschreiben wurde, dass in diversen Vierteln von Berlin moderate muslimische Familien durch Neuzugänge die diverse Dinge etwas strenger sehen derart unter Druck kommen, dass sie ihren Töchtern das Kopftuch wieder nahelegen....sprich Freiheiten genommen werden....

bombjack
Ja, das ist tatsächlich so. Es gibt auch viele gut integrierte Migranten, die dann aus diesen Vierteln wegziehen und sich in den letzten Jahren zu Wort gemeldet haben, dass sie echt entsetzt sind, wenn sie jetzt in diese Viertel gehen und so viele Kopftücher sehen. Das war einfach vor 20 Jahren nicht so verbreitet wie heute, und das macht schon nachdenklich.

Und ja, an diversen Schulen in Berlin, wo muslimische Schüler in der absoluten Mehrheit sind, sieht es für andere echt übel aus, da wird total auf muslimische Dominanz gesetzt. (Auch ein Grund, weswegen viele jüdische Kinder lieber auf andere Schulen wechseln, die haben es am schlimmsten. Aber Antisemitismus wird irgendwie nur groß verurteilt, wenn er von Nazis kommt.)